Seite drucken

Wandern als Meditation

Hallo,

ich habe zwei Informationen für Dich.

1. Mein neues Buch: Wandern als Meditation (Ein Erlebnistagebuch) wird gedruckt und ist in Kürze im Buchhandel, bei mir oder Online zu erhalten.

coverrueckseite5_cover2

 

In den Eingangskapiteln werden einige grundlegende Fragen besprochen, worauf zu achten ist und wie man sich vorbereitet, und dann wird der Leser mitgenommen auf eine neuntägige Wanderung quer durch die Sächsische Schweiz mit ihren Felsformationen, den Elbeschiffen, den kühlenden Wäldern, den vielen Stufen, romantischen Wegen und den vielen schroffen Gipfeln mit ihren herrlichen Aussichtspunkten .

Dabei lässt der Autor die Leser teilhaben an der eigenen Bewusstseins-Transformation, die sich im Verlaufe der unterschiedlichen Tagesetappen allmählich einstellt. Eine spirituelle Selbstreflexion rundet den Textbogen ab und wirft gleichzeitig neue Ziele auf; denn: “Ein Ende muss nicht unbedingt das Ende bedeuten, sondern es kann genauso gut ein Neubeginn sein”.

 

Im Buch lasse ich die Leser teilhaben an der eigenen Bewusstseins-Transformation, die sich im Verlaufe der unterschiedlichen Tagesetappen allmählich einstellt. Eine spirituelle Selbstreflexion rundet den Textbogen ab und wirft gleichzeitig neue Ziele auf; denn: “Ein Ende muss nicht unbedingt das Ende bedeuten, sondern es kann genauso gut ein Neubeginn sein”.

Das Buch gibt es als Paperback-Version (11,99€), Hardcover (19,99€) und e-book (4,99€)

 

 

2. Der „MALERWEG“ ist ein sehr gut ausgeschilderter Wanderweg, der sich quer durch die Sächsische Schweiz hindurch zieht und dabei die schönsten Stellen dieses Naturparks berührt. Ich werde am 12. September erneut dorthin in den Ort Bad Schandau fahren (direkt neben der Elbe an der Grenze zu Tschechien) und von dort aus zwischen Mittwoch und Sonntag einige Etappen durch wandern.

Falls du Lust hast, mitzuwandern (oder jemanden kennst), dann melde dich möglichst umgehend. Es erwarten dich (zumindest wenn das Wetter mitspielt) sehr schöne Eindrücke – allerdings musst du natürlich auch einplanen, dass es zwischendurch auch anstrengend wird – allerdings soll die Geschwindigkeit eher mäßig als zu schnell sein.

„Von der Hektik des Alltages in die Stille der Natur!“

foto-eckart-und-viel-glueck

Viele Grüße von Eckart Warnecke

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://eckart-warnecke.de/wandern-als-meditation/